Für Sie erreichbar: 069 – 91398218
 
Vespa zu 0%* finanzieren!
GTS300

Die CreditPlusBank in Zusammenarbeit mit Vespa (Piaggio) macht es möglich, dass eine neue Vespa sehr günstig finanziert werden > mehr hier

Facebook
Sitemap

Ethanol E10 – Achtung beim Tanken!

Zum Jahresende wird der Anteil an Bioethanol im Superbenzin von derzeit fünf (E5) auf bis zu zehn Prozent angehoben (E10). Weil viele ältere Fahrzeuge die Beimischung nicht vertragen, sollten deren Fahrer zur Sicherheit auf das (teurere) SuperPlus ausweichen, dessen Ethanolanteil bei fünf Prozent bleibt.

Ethanol kann Gummi- und Kunststoffbauteile im Kraftstoffsystem angreifen, aber auch Metalle wie Aluminium, Kupfer, Messing und Stahl.

Derzeit erstellt der ADAC zusammen mit den Autoherstellern Listen von Fahrzeugen, bei denen mit Problemen zu rechnen ist. Diese werden aber nicht vor Ende des Jahres vorliegen und über Old- und Youngtimer kaum Aussagen treffen, da nicht damit zu rechnen ist, dass Hersteller Verträglichkeitsversuche mit längst ausgelaufenen Baureihen anstellen werden.

S.I.P. hat bei PIAGGIO mal angefragt, und diese Antwort erhalten:

Vielen Dank für Ihre Nachfrage.

Wir können Ihnen mitteilen, dass wir bei Piaggio Vespa und Gilera Modellen ab 01.01.2000 keine Bedenken bei der Verwendung von E10 Kraftstoff haben.

Bezüglich älteren Fahrzeugen haben wir bis Dato keine weiteren Informationen.

Bis uns konkrete Ergebnisse über das Verhalten unserer Fahrzeuge mit dem neuen Kraftstoff vorliegen, empfehlen wir weiterhin die Verwendung des Kraftstoffes mit maximal fünfprozentiger Beimischung (aktuell Super bleifrei 95, in Zukunft z. B. Super Plus 98). Eine entsprechende Stellungnahme zu diesem Thema werden wir demnächst veröffentlichen.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Piaggio online Kundenservice